Antideutscher

Als so genannter Antideutscher ist er, wie so manch anderer Politikinteressierter zu den Extremen zu zu rechnen. Antideutsche betrachten den Staat Israel und die USA als den Mittelpunkt ihres Weltbild. Jeder der an den Aktionen dieser Länder Kritik übt wird Antisemitismus vorgeworfen. Das richtet sich auch gegen sämtliche linke Parteien und Gruppierungen. Antideutsche pflegen den Kampf Israels in der Tradition des Aufstands im Warschauer Ghetto zu sehen. Für sie ist der jüdische Staat ein Bollwerk gegen den Islamfaschismus, deshalb befürworten sie alles, sogar Krieg, um den Bestand des jüdischen Staates und den Schutz seiner jüdischen Bewohner zu sichern.
Mit palästinensischer Al-Aksa-Intifada im Jahr 2000 kam es zu planmäßigen Selbstmordattentate in Israel, ein Terrormittel welchem man nur schwer begegnen kann. Die Antideutschen sind antinationale Linke, für die die deutsche Wiedervereinigung der Startschuß für eine neue Ära der imperialistischen und nationalistischen Machtpolitik darstellt und sie deuten den Golfkrieg II von 1991 als Befreiungskampf, den Irakkrieg 2003 vergleichen sie mit der Anti-Hitler-Koalition im 2. Weltkrieges. Immer sind die Helden US-Streitkräfte und deren Verbündete, im antifaschistischen Krieg, somit ist logischer Weise dann die Friedensbewegung im Sprachgebrauch der Antideutschen ein Friedensmob dem man grundsätzlich antiamerikanische und antisemitische Ressentiments unterjubeln kann, wie der globalisierungskritischen Bewegung und dem Netzwerk ATTAC, Generalverdacht Antiamerikanismus, Verbreitung vonVerschwörungstheorien. Dabei nicht sehend wie die imperialistischen Absichten des deutschen und europäischen Kapitalismus sind. Israel über alles zu stellen, sowie das gut finden von Kriegen, verhindern meiner Ansicht nach ein geschlossenes Auftreten mit allen linken Gruppen und Parteien. Die israelische Staatsflagge wird somit zum Zeichen dass die Linken spaltet.
Ein schlimmer Finger ist er also unser Bekannter (aus Bln.), der sich über jede andersgeartete Meinung entweder lustig macht, oder die Antisemitenkeule schwingt. Ohne meine vorangegangenen Zusammenhänge zu beachten, sind seine Reaktionen und Eigenheiten oft nicht nachvollziehbar. Ich verrate kein Geheimnis, dass Publikationen wie Konkret, Bahamas, Jungle World, iz3w oder Phase2 das Lexikon für die antideutsche Ideologie ist, aus dem auch er sich bedient um uns seine Welt zu erklären.

*

oderspreekanal0208

Antideutsches Unwesen - die Tölpel der Nachwendezeit
Die deutsche Nation für ihre Menschheitsverbrechen bestrafen, lautet im Dauerton die sadistische Konsequenz der Antideutschen Sektierer. DDR-Antifaschismus war unzureichend und in der BRD ist die Entnazifizierung nicht hart genug durchgeführt worden. Bombenkrieg, Vertreibung, Verlust der Ostgebiete, Wiedergutmachungszahlungen und langjährige Teilung seien keine ausreichenden Strafen für die Deutschen gewesen.
*
Adorno sagt:
Das Halbverstandene und Halberfahrene ist nicht die Vorstufe der Bildung, sondern ihr Todfeind.
*
krankhaft Antideutsches:
Wir wollen kein anderes, kein besseres, kein kommunistisches, kein anarchistisches, kein ökologisches, kein antideutsches Deutschland, sondern gar kein Deutschland! Der Kampf gilt also - abgesehen vom Krieg gegen den islamischen Faschismus - mit totalem Vernichtungswillen allein dem eigenen Land .
*
. . . . und nun meine  Frage, - WEM NÜTZT DAS?

*
Besinnliches zum Fest
Dem aufmerksamen Beobachter der Zeitgeschichte wird im Dezember 2006 nicht entgangen sein, dass es an den Schwerpunkten, wo der Führer der Welt, mit seinen Verbündeten, seit Jahren Probleme löst, keine Fortschritte gibt.

Somit bewahrheitet sich, dass die Lehren z.B. aus dem Koreakrieg, Vietnamkrieg nicht gezogen wurden. Eine Hand voll Leute verdient sich dumm und dusslig an den Waffen, den Hilfsorganisationen, dem Neuaufbau, der Weiterentwicklung, sowie Planung, Strategie, Propaganda, Informationsbeschaffung und Koordinierung dieser Völkerverbrechen.
Wer Israel seine Gemeinheiten vorwirft, dazu Fakten sammelt und offen legt, ist ein Antisemit. Mord auf Bestellung ist von der israelischen Gerichtsbarkeit legitimiert worden. Die Frage wer nun zu den reichsten Leuten gehört, die die Geschichte beeinflussen, ist wichtig, aber nicht entscheidend für den Fortgang. Verändern geht nur durch Verzicht, denn der Konsum regelt den Geldstrom. Natürlich konsumieren Afrikaner anders als Europäer, oder Asiaten, aber auch sie beeinflussen durch Verzicht. Ein Überangebot, oder ein Mangel wirkt auf Preise. Gerechte Bezahlung ist erst möglich durch Ausschaltung der zu vielen Zwischenhändler.
Es wird uns suggeriert, Muselmanen sind eine Gefahr für uns Deutsche. Rein rechnerisch sind sie, wegen der geringen Geburtenrate bei Deutschen, in 30-40 Jahren in der Überzahl und können dann das Land regieren. Bei vernünftigen Lebensbedingungen würden die Deutschen wieder mehr Kinder in die Welt setzen und das Problem währe entschärft.
Leicht gesagt, aber systembedingt müssen Gewinne wachsen, Kredite Gewinne bringen, die Globalisierung für diese paar Superreichen vorangetrieben werden. Den vereinfachten Grenzübergang kennen wir alle und wer nicht eine zu große Seeschwäche hat, der bemerkt den gewaltigen LKW Verkehr. Eine Unmenge von Produkten wird im Ausland hergestellt und profitabel, wegen der EU Bestimmungen, zu uns gekarrt. Auch die Arbeitsplätze hinterm Steuer sind zu meist von Osteuropäern belegt.
Mit dem Unterbinden der Lieferungen müsste bei Bedarf wieder im eigenen Land produziert werden, was Arbeitsplätze schaffen könnte. Wenn riesige Containerschiffe ein Überangebot schaffen dürfen, sind Preise der inländischen Firmen nicht konkurrenzfähig. Diesen Handel verbieten kann Kriege heraufbeschwören, aber diese Kriege werden durch den Rohstoffhunger der Produzenten ohnehin schon jetzt gnadenlos geführt.
Ich weis nicht, ob mir jemand bis hier hin gedanklich folgen konnte, oder wollte, aber ich sehe in der so genannten Demokratie, wie sie zur Anwendung kommt, nichts Positives. Ich würde eine staatliche Reglementierung, zur Schaffung von Arbeitsplätzen, dieser Worthülse vorziehen. Wer dann um seine Bananen weint, kann aber sicher sein bis zur Rente Arbeit zu haben. Es muss auch keine Mauer gezogen werden, weil wir im Europaparlament logischer Weise gemeinsam vorgehen können. Folglich haben Lobbyisten in der Regierung nichts zu suchen.
Auf dem Weg, auf dem sich Deutschland befindet, greift die Regierung dem Volk nicht unter die Arme, sondern nur in die Taschen. Hartz 4 war noch nicht das letzte Regelement und mit der Gewissheit frage ich mich, warum nicht gleich die Weichen stellen für die Zukunft. Wozu brauchen wir Börsen, Geldhandel?
Nun zur Kernfrage, wie man das verändern kann?
Unsere Regierenden müssen sich solchen Fragen zur Zeit stellen. Konsumverzicht hat bisher immer gewirkt. Sogar eine Ölplattform wurde nicht versenkt, weil Shell auf einmal weniger Benzin verkaufen konnte!
CDU, SPD, FDP, PDS sind Parteien, die sich mit den kapitalistischen Spielregeln arrangieren, kann man also nicht wählen. Das rechte Spektrum ist in seinen Zielen auch durchschaubar. Eine gänzlich neue Partei bräuchte viele Jahre, bis sie wirksam sein kann. Deshalb sollte jeder an sich selbst denken und VERZICHTEN. Zum Beispiel auf das neue Auto, auf unnütze Dinge, Werbepost verweigern und bei den Wahlen einen dicken Strich über alle Kandidaten ziehen.
Ich finde wir haben keine andere Wahl und sollten uns nicht länger belügen lassen!
*
Februar 2008 NEUES (und doch immer wieder das Selbige) von den ANTIDEUTSCHEN:

Der Begriff "Appeasement" ist ein Schlüsselbegriff der Neocon-Propaganda. "Appeaser" waren für die Neocons in den siebziger und achtziger Jahren die Anhänger der Entspannungspolitik, heute sind es für die Neocons die Gegner des Bush-Kurses. Thomas von der Osten-Sacken (u.a. Autor bei "Konkret") war bereits 2002/2003 unter den Kriegshetzern. Sein Verein Wadi e.V. verbreitete damals frei erfundene Zahlen über die Opfer Saddam Husseins.
*
alteEiche Gibt es eine absolute Wahrheit? Wenn dieser alte Baum erzählen könnte . . . . .

:



.

xx_zaehler